Gianluigi Buffon International - Juventusworld 1897

This Board is dedicated to Gianluigi Buffon, the best Goalkeeper in the World, to his Club Juventus Turin and also to the Italian National Team

It is currently 11. Dec 2016, 05:05

All times are UTC + 1 hour




The Team of Gianluigi Buffon International had an unforgettable Time in Liechtenstein.
Special Thanks to Gigi Buffon and the Italian National Football Team for this great Evening!

See you soon in Turin!

# STAFF


Il Capitano



Post new topic Reply to topic  [ 1 post ] 
FollowersFollowers: 0
BookmarksBookmarks: 0
Views: 77

AuthorMessage
 Post subject: Juventus in der Krise
#1PostPosted: 26. Sep 2015, 22:34 
Offline
CEO
User avatar
 Profile

Joined: 11.2014
Posts: 416
Cash on hand: 8,165.00 Juvetaler

Thanks: 0
Thanked: 0 time in 0 post
Gender: Male
Kinder: 0
Sternzeichen: Stier .
Favorit: Gigi Buffon .
Herkunft: Italy .
Browser: Opera .
SSC Neapel – Juventus Turin 2:1 (1:0)

Tore: 1:0 Insigne (26.), 2:0 Higuain (62.), 2:1 Lemina (63.)

Zwar versuchte Juve im ersten Durchgang die Kontrolle zu übernehmen, in der Offensive agierte der amtierende Meister aber schwerfällig und einfallslos. Ganz anders Napoli. Mit schnellen Gegenstößen über die Außen versuchten Jose Callejon und Co. immer wieder, gefährlich zu werden. Die Führung war dann auch verdient – und weltklasse herausgespielt. Nach wunderbarem Doppelpass mit Gonzalo Higuain hatte Lorenzo Insigne plötzlich freie Bahn und bezwang Gianluigi Buffon überlegt (26.).

Auch in den Minuten nach dem Tor blieb der SSC am Drücker und war vor allem über den Torschützen weiter gefährlich. Umso bitterer war, dass Insigne nach 42 Minuten wegen einer Oberschenkelverletzung ausgewechselt werden musste, es kam Dries Mertens, der fast den Traumeinstand feiern konnte. Sein Schlenzer rauschte jedoch am rechten Pfosten vorbei (45.).

In der zweiten Halbzeit wurde die sowieso schon eher unansehnliche Partie noch zerfahrener. Viele Fouls sorgten dafür, dass kein Spielfluss aufkommen konnte und Chancen entstanden, wenn überhaupt, zufällig oder nach Fehlern. So auch in der 64. Minute. Hernanes spielte einen Horror-Pass direkt in die Füße von Higuain, der links loszog, Simone Padoin und Leonardo Bonucci stehen ließ und mit links ins linke Eck vollendete.

Aus dem Nichts gelang der Alten Dame im Gegenzug der Anschlusstreffer: Paulo Dybala flankte von links auf den zweiten Pfosten, wo Mario Lemina alleingelassen einnicken konnte (63.).

Der Treffer gab den bis zu diesem Zeitpunkt uninspiriert auftretenden Turinern neuen Mut. Zusätzlichen frischen Wind brachte die Einwechslung von Alvaro Morata, der für die Schlussphase für Dybala in die Partie kam (70.). Der Spanier zielte bei seinem Schussversuch aus 16 Metern aber zu weit nach rechts (74.). Das Spiel wurde am Ende hitziger, beide Teams hatten kaum noch Kraftressourcen. Diesen Umstand nutzt Napoli aus, indem man versuchte, Juve weit vom eigenen Tor wegzuhalten. Dies gelang, die Gäste blieben in der Schlussphase ohne echte Torchance. Durch die Niederlage ist Turin nur 13., kann am Sonntag sogar noch weiter abstürzen. Neapel klettert vorerst auf Rang acht.


ImageImage

_________________
Image


Top
 
Similar topics
» NEWSMilan - Juventus 1:0
» NEWSAC Milan 1-0 Juventus
» NEWSJuventus A - Juventus B 2-0: primo gol di Higuain

Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 1 post ] 

All times are UTC + 1 hour



You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Jump to:  
cron
© phpBB® Forum Software | Design phpbb.so phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
Designed by Juventusworld 1897